Testblogger.de

wir schauen unter die Panade

Brauhaus Joh. Albrecht, Soltau

Restaurants

Mai 2011

Auf nette Empfehlung unserer Gastwirtin besuchten wir am zweiten Tag unseres Aufenthalts in Soltau das Brauhaus Joh. Albrecht.

BrauhausSoltau

Hier nahmen wir gern in dem großen Biergarten Platz. Der Biergarten ist zweckmäßig aufgestellt und einigermaßen gemütlich. Das regional Gebraute Bier schmeckte mir gut und ich empfand es als sehr süffig.

Aus der einfachen Karte wählte ich das Schnitzel Braumeister mit einer Kruste aus Weizenbraumalz. Sehr interessant im Aussehen und Geschmack, dazu noch eine gute Idee, die ich sonst in noch keinem Brauhaus gesehen habe.

BrauhausschnitzelSoltau

Schnitzel „Braumeister“, in einer Kruste aus Weizenbraumalz mit Kupferbiersoße, Bratkartoffeln und Salat, 9,90 Eur

Wenn ich den Geschmack des Fleisches beschreiben sollte, dann wohl eher als „Vollkornschnitzel“. Dazu kitzelte die Kupferbiersoße wunderbar auf der Zunge, lecker. Auch über die Bratkartoffeln gibt es auch nichts negatives zu sagen.

Der Service hat mich leicht verwirrt, kümmerten sich doch gleich 3 freundliche Kellner um uns.

online Speisekarte: hier ansehen

Homepage: Brauhaus Soltau

Anfahrt:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.