Testblogger.de

wir schauen unter die Panade

Burgrestaurant, Burg Greifenstein

Restaurants

Achtung: seit Oktober 2013 unter neuer Leitung!

Burgrestaurant Burg Greifenstein am 29.07.2010

burgrestgreifenst blickgreifenstein

Die Burg Greifenstein bietet dem Besucher ein wirklich imposanten Ausblick auf das Dilltal und ist zudem einer der kulturellen Höhepunkte der Region. Der Innenraum des Burgrestaurants ist, wie man es erwartet, in Mittelalterlichem rustikalen Stile eingerichtet und ist ideal für größere Gesellschaften und zünftige Rittermahle. Meine Begleitung und ich hätten zwar gerne mit Knochen um uns geworfen, nahmen aber zivilisiert Platz um aus der Karte zu wählen. Das Knochenwerfen behalten wir uns dann doch für zuhause auf. ;-))

Aus der übersichtlichen Karte wählte ich „des Grafen Pfännchen“, gefüllt mit einem kleineren Rindersteak, einem Stück Schweinelende und einem kleinen Stück Hähnchenbrust, mit Bratkartoffeln und Speckbohnen für 14,90 Eur. Sämtliche Fleischstücke waren auf den Punkt medium und schmeckten sehr gut.  Auch die Beilagen mundeten hervorragend wobei ich das Verhältnis von Bohnen auf Kosten der Bratkartoffeln ein wenig bemängeln möchte. Weniger Bohnen und dafür 3-4 Esslöffel mehr Kartoffeln wären meinem Appetit angemessener gewesen. Die Servierpfanne kam nicht ganz heiß an den Tisch und verlor sehr schnell ihre Temperatur, nach ca. der halben Pfanne war das Essen kalt.

Der Service war aufmerksam und sehr freundlich. Sehr gut. Preis/Leistung für mich aufgrund der tollen Lage der Burg noch angemessen, Speisen sehr lecker aber zu schnell zu kalt, Service Top!

Homepage und Speisekarte online:  zum Burggewölbe Burg Greifenstein

Anfahrt:


Größere Kartenansicht

Tagged , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.