Testblogger.de

wir schauen unter die Panade

Steakhaus Pfeffer und Salz, Marburg

Restaurants

besucht am 30.10.2011

Das relativ Neu eröffnete Restaurant und Steakhaus „Pfeffer und Salz“ liegt ruhig gelegen in Marburgs Südviertel. Dank vieler Parkplätze vor der Tür, ist die oftmals nervige Parkplatzsuche hier kein Problem. Sehr schön von aussen anzusehen, kann man kaum erwarten im Innenraum Platz zu nehmen. Ein Teil des Restaurants, sehr harmonisch eingerichtet war leider bis auf den letzen Platz besetzt, so dass wir in einem Nebenraum einen Platz nehmen konnten, der in einem – ich würde es Wasabifarbe nennen – Grünton gehalten ist.

Die Karte ist angenehm übersichtlich und bietet für jeden Geschmack eine gute Auswahl. Hervorzuheben ist das „Marburger Rind“, welches entgegen der deutschen Unsitte bis zu 6 Wochen reifen kann, bevor es zubereitet wird. Der optimale Reifegrad spiegelt sich im ausgezeichneten Geschmack wieder.

Der Gruß aus der Küche macht dem Namen des Restaurants alle Ehre. Das selbstgebackene Brot, eine Extraklasse für sich. Ebso hervorragend das angebotene Kellerbier, unbedingt probieren.

Der Service sehr freundlich und auch noch in vollem Restaurant noch sehr aufmerksam.</

Meine Meinung: Preis/Leistung Gut, Service Top, Geschmacklich erste Klasse. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ein Super Abend mit sehr leckerem Essen!

 

online Speisekarte: hier klicken
zur Homepage: Pfeffer und Salz

Anfahrt:

Tagged , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.